RÜCKEN-/SITZBETTUNG

SITZ- UND RÜCKENBETTUNG

WIEDERHERSTELLUNG ODER ERSATZ BEEINTRÄCHTIGTER/VERLORENER FUNKTIONEN DES HALTUNGS- UND BEWEGUNGSAPPARATES.
SITZ- UND RÜCKENBETTUNGEN ERSETZEN UND/ODER UNTERSTÜTZEN BIOMECHANISCHE FUNKTIONEN WIE FIXATION, KORREKTUR, KOMPENSATION, EXTENSION, UND VERHINDERN BZW. HEMMEN DIE PROGREDIENZ DER FEHLFUNKTIONEN.

SITZ- UND RÜCKENBETTUNGEN WERDEN INDIVIDUELL NACH MASS HERGESTELLT UND AUF DEN PATIENTEN ABGESTIMMT.

FIXATION

FÜHREN, BLOCKIEREN UND «AM ORT HALTEN»

KORREKTUR

AUFRICHTEN, VERBESSERN, OBERKORRIGIEREN

KOMPENSATION

DREIDIMENSIONALER LÄNGEN- UND VOLUMENAUSGLEICH

beinbeinrueckenhalsarm